Logo der Universität Wien

"It began in Adult Education":
Über Raymond Williams

Raymond Williams (1921–1988) verwehrte sich gegen den Mythos der Gründerväter der Cultural Studies und hob vielmehr deren Wurzeln in der Erwachsenenbildung hervor. Wie kaum ein anderer steht er mit seinem Werk für den politischen Anspruch der Cultural Studies, Wissenschaft und Gesellschaftskritik gerade auch außerhalb des universitären Elfenbeinturms miteinander zu verbinden. Ein neues Buch würdigt Williams’ ungebrochenen Einfluss auf das kritische Denken und setzt ein Zeichen gegen den Konformismus der etablierten Kulturwissenschaften.

Roman Horak, Ingo Pohn-Lauggas und Monika Seidl (Hg.), Über Raymond Williams. Annäherungen, Positionen, Ausblicke, Argument Verlag, Hamburg 2017

Buchpräsentation mit den Herausgeber/innen
25. November 2017, 19.00 Uhr
Depot, Breitegasse 7, 1070 Wien

 

< Zurück zum Tagungsprogramm

Institut für Europäische und Vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Universität Wien
1090 Wien, Spitalgasse 2, Hof 7 (Campus)



T: +43-1-4277-42604
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0